· 

Die neue Website 

Der Traum vom neuen Einbauschrank

Diese Website wird nie fertig !

Die Erkenntnis wurde schnell klar, als es daran ging die Bilder auszusuchen und Texte zu erstellen. Auch jetzt fehlen noch viele Seiten und Rubriken. 

korpus-Schranksysteme arbeitet mit einem Content-Management-System von Jimdo, dies ist ein Website-Baukasten, bei dem man keine HTML-Kenntnisse mehr braucht, somit haben wir als Handwerker die Möglichkeit auch virtuell etwas zu bauen. 

Die Vorteile, wir können Bilder und Texte selber anordnen und sind nicht jedes mal von einer Agentur abhängig. 

Jeder Handwerksbetrieb hat mittlerweile eine Website, aber wir wollen mehr zeigen als ein paar Referenzprojekte und ein Kontaktformular. Die Schreinerei korpus-Schranksysteme hat sich auf Schränke spezialisiert, dazu gehören auch Materialien, Fertigungstechniken, neue Design-Trends, interessante Detaillösungen, ...usw, aber auch mal Anekdoten vom Alltag oder Bilder von der Montage. Auch eine transparente Preisgestaltung wollen wir hier kommunizieren, sowie den Trend "Möbel selber aufbauen" unterstützen.

 

Dazu eignet sich besonders dieser Blog "Aktuelles", schauen Sie einfach wieder vorbei.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Schablowsky (Montag, 20 Juli 2015 18:20)

    Eine sehr schöne Webseite - vor allem die animierte Darstellung des Dachschrägenschrankes gefällt mir - als Mitstreiter auf dem deutschen Markt mit Firmensitz in Berlin - supergut. Dies zeugt von speziellem Fachwissen sowie auch perfekter Ausführung dieser Darstellung.
    Herr Schläger hat vor einigen Jahren für meine Firma Schränke geplant hat - und so kann ich aus Erfahrung sagen, dass er in jeder Hinsicht (Planungen betreffend) kompetent ist - speziell das Umsetzen von unseren Vorstellungen bis zur Fertigstellungen der Detailzeichnungen - da war er uns oft einen Schritt voraus. Jetzt, mit auch bereits 11 Jahren Erfahrung im Möbelbau, fühlen wir uns ebenbürtig - was Herr Schläger sicher noch etwas anders sieht .............. :-)
    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg, Herr Schläger!!!

    Ulrich Schablowsky